Biodiversität

Der Weinberg ist ein Ökosystem, in dem vielfältige Arten leben, die für die Entwicklung der Weinreben essenziell sind. Wir arbeiten täglich daran, diese Artenvielfalt zu erhalten und zu schützen.

Ob Erde, Böden, Terroirs, Flora und Fauna, Mineralien oder Pflanzen – das gesamte Ökosystem in unseren Weinbergen trägt wesentlich zur Entwicklung der Rebe und damit der Trauben bei. Jeden Tag arbeiten wir daran, eine optimale biologische Vielfalt zu schützen, weiterzuentwickeln und zu erhalten. Seit jeher setzen wir uns mit unserem Weinbau dafür ein, die Rebentwicklung in perfektem Einklang mit der gesamten sie umgebenden Biodiversität nachhaltig und dauerhaft zu fördern.

2019 setzen wir unsere Aktivitäten in dieser Hinsicht fort: für eine solidarische Ökologie. Hier eine Auswahl unserer Projekte zur Beibehaltung der Artenvielfalt in den elsässischen Weinbergen:

  • Rebsorten-Konservatorium (Conservatoire Ampélographique)
    An unserem Standort Colmar haben wir ein Rebsorten-Konservatorium eingerichtet. Dieses Konservatorium erfasst die qualitativ optimalen Varianten aller regionalen Rebsorten und dient als historisches Gedächtnis unseres Weinbaugebiets. Es ermöglicht uns, die genetische Vielfalt zu erhalten und besonders schöne Exemplare für neue Pflanzungen zu gewinnen. Das Ziel besteht darin, diese zu vermehren und sie auf einer einzigen Parzelle anzubauen.
    Das Rebsorten-Konservatorium gibt zugleich wertvolle Einblicke in unsere Weinregion – auch für unsere Besucher.
  • Anlage eines Obstgartens
    Das Projekt Rebsorten-Konservatorium ist verknüpft mit der Anlage eines Obstgartens und dem Bau von Bienenstöcken für eine eigene Honigproduktion.
  • Pflanzung von zwei resistenten Rebsorten:
    Wir müssen uns an zukünftigen Gegebenheiten und an den Klimawandel anpassen. Vor diesem Hintergrund haben wir zwei Rebsorten gepflanzt: Floréal und Voltis. Beide sind für die Weinproduktion bestimmt. Das Ziel: ihre Widerstandsfähigkeit gegen Falschen Mehltau und Echten Mehltau sowie ihre önologische Leistungsfähigkeit und organoleptische Qualität zu testen. Diese Sorten erfordern nur zwei Behandlungen pro Jahr (im Vergleich zu normalerweise fünf bis sechs) und könnten eine Lösung in Hinblick auf die globale Erwärmung darstellen.

Entdecken Sie die Weinkeller und Weinboutiquen von Wolfberger

Wolfberger

6 Grand'Rue
68420 Eguisheim
Frankreich

Telefon

+33 (0)3 89 22 20 20

+33 (0)3 89 23 47 09

E-Mail

contact@wolfberger.com

Follow us on

Folgen Sie uns

Folge uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

Wolfberger auf Youtube

Retrouvez Wolfberger
sur Instagram

Übermäßiger Alkoholgenuss schadet der Gesundheit. Genießen Sie in Maßen.