Die Destillation nach Wolfberger

Die Elsässer Obstbrände von Wolfberger werden mit Obst der Obstwiesen unserer Elsässer Terroirs hergestellt.

Die Elsässer Obstbrände von Wolfberger werden mit Obst der Obstwiesen unserer Elsässer Terroirs hergestellt.
Es ist daher unerlässlich, dass die Qualität des Rohstoffs, d.h. der Früchte, einwandfrei ist und sie duft-, zucker- und geschmacksreich sind, um so die gleichen Eigenschaften im Endprodukt vorzuweisen. Im Folgenden wird das Herstellungsverfahren der Elsässer Obstbrände von Wolfberger erläutert.

 

1. Schritt: Die Gärung bzw. Mazeration

Je nach Obstsorte findet entweder Gärung oder Mazeration statt. Bei Obst mit hohem Zuckergehalt (Kirschen, Williams-Christ-Birnen, Zwetschgen, Mirabellen) spricht man von Gärung: Die Früchte werden sorgfältig zerquetscht, die Kerne bzw. Steine bleiben intakt: Zurück bleibt ein Püree, das in den Gärbehälter gepumpt wird. Nun erfüllt die natürlicherweise in den Früchten enthaltene Hefe ihre Aufgabe und wandelt den Zucker nach und nach in Alkohol um. Bei mäßig süßem Obst (Himbeeren, rote Früchte, Beerenobst usw.) spricht man dagegen von Mazeration. Bei dieser Methode werden die Früchte mehrere Wochen lang in einem erlesenen Gemisch aus Mazerationsalkohol eingelegt, dessen Rezept unter Destilliermeistern von Generation zu Generation weitergegeben wird.

 

2. Schritt: Die Destillation

Der Vorgang der Destillation selbst enthält alle Berufsgeheimnisse der Destilliermeister. Sie besteht darin, die wahre Seele der Frucht und den einzigartigen Charakter der Obstbrände zu enthüllen. Außerdem wird das fermentierte bzw. mazerierte Fruchpüree in die Brennblase aus Kupfer gepumpt und danach gebrannt, damit sich seine gesamten Aromen ausdrücken.
Bei Wolfberger werden zwei Arten von Brennblasen verwendet:

 

  • Kolonnen-Brennblase für einfachen Brand
  • Traditionelle Brennblase für Doppelbrand

 

3. Schritt: Die Reifung

Die Reifezeit variiert je nach zu erwartendem Ergebnis – der Destilliermeister ist dank Erfahrung und Know-how, mittles Rezepten und Früchten in der Lage, die Qualität des Endprodukts zu steuern. Jedes „Herzstück“ unserer Destillationen wird in Stahltanks gelagert, um optimale Qualität und Intensität der Aromen zu gewährleisten und zugleich die kristallklare Farbe von Obstbrand zu erhalten. Spezifisch für unsere Obstbrände ist auch die subtile Assemblage unserer beiden Destillationstechniken, mit deren Hilfe wir Ihnen hochwertige, gut zu lagernde Produkte anbieten können. Bei Wolfberger entsteht Qualität nicht durch die Dauer der Reifezeit, sondern durch die Verbindung von Techniken und Produkten (identisch für Weine und Crémants).

 

4. Schritt: Abfüllung in Flaschen und Präsentation

Unsere Elsässer Obstbrände werden in Flaschen abgefüllt, die wegen ihrer Form „Flûte Alsace“ („Elsässer Flöte“) genannt werden. Eine Flaschenabfüllanlage ermöglicht die Abfüllung von Himbeer-, Williams-Christ-Birnen-, Mirabellen-, Zwetschgenbrand usw. Kleinere Volumen werden von Hand verpackt.

 

Herstellung von Likören und Fruchtlikören

Unsere Elsässer Liköre und Fruchtliköre werden von unseren Likörmeistern hergestellt, die unsere Rezepte genau umsetzen. Geschützt vor neugierigen Blicken liegen die Rezepte im Safe. Die Liköre und Fruchtliköre bestehen aus Fruchtsaft, Obstbrand oder Alkohol und Zuckersirup. Unsere Liköre haben unterschiedlichen Alkoholgehalt. Mit geheimen Rezepten und genauer Dosierung erhalten und schaffen unsere Likörmeister perfekte Assemblagen. Durch Zugabe von Zucker wird schließlich der Alkoholgehalt verringert und der Duft sowie der Geschmack der Früchte verbessert. Um reinen Likör zu erhalten, muss das Produkt dann natürlich noch gefiltert werden.

Entdecken Sie die Weinkeller und Weinboutiquen von Wolfberger

Wolfberger

6 Grand'Rue
68420 Eguisheim
Frankreich

Telefon

+33 (0)3 89 22 20 20

+33 (0)3 89 23 47 09

E-Mail

contact@wolfberger.com

Follow us on

Folgen Sie uns

Folge uns auf Facebook

Wolfberger auf Google+

Folge uns auf Twitter

Wolfberger auf Youtube

Retrouvez Wolfberger
sur Instagram

Übermäßiger Alkoholgenuss schadet der Gesundheit. Genießen Sie in Maßen.